Rückführungen


Nach wie vor ist das Thema Wiedergeburt ein umstrittenes Thema, jedoch erzielt die Rückführung in ein oder mehrere Vorleben erstaunliche Erfolge, wenn es ums Auflösen tief sitzender Problembereiche geht.


Bei einer Rückführung spielt es keine Rolle ob es sich um „echte“ frühere Leben handelt, oder ob diese Bilder nur Projektionen unseres Inneren sind. Was letztendlich zählt ist das Resultat, Probleme besser zu verstehen und  schlussendlich aufzulösen.


Allerdings sei hier erwähnt, dass die vom Klienten angegeben Namen und Daten (soweit vorhanden) bei einer Überprüfung oft zu erstaunlichen Ergebnissen führen!


Besonders gut eignet sich eine Rückführung, dem Klienten die übliche Angst vom Tod zu nehmen. Durch das Erkennen einer logischen, zusammenhängenden Abfolge von Lebenszyklen erfährt er ein beruhigendes Gefühl der Sicherheit, welches ihn von nun an fortwährend in seinem restlichen Leben begleitet.


 

Vor allem Probleme innerhalb der Familie oder in der Partnerschaft, ungeklärte Ängste oder ein Unverständnis bezüglich harter Schicksalsschläge, die man erdulden musste, können mit Hilfe einer Rückführung unter neuem Licht betrachtet und somit aufgelöst werden.


Verschiedene Anwendungsmöglichkeiten


  • Probleme die sich ständig wiederholen
  • Gedanken sind ständig in der Vergangenheit
  • Nicht loslassen können von einem Menschen
  • Ein Verhalten an sich selbst, das man nicht mehr versteht
     


Eine Rückführung kann zwischen 2 und 3 Stunden dauern und beginnt mit einem sanften Gleiten in den tiefen Entspannungszustand. Wenn die tiefste Entspannungsstufe erreicht ist, tauchen Sie in ein früheres Leben ein, in dem Sie sich die Ursache für Ihre heutigen Probleme gesetzt haben. Mit  Fragen, die Sie beantworten, werden so viele Informationen als möglich aus dieser Erfahrung geholt.  Da Sie ja selber antworten, können Sie diese Informationen später immer wieder verwenden. Am Ende der Rückführung werden Sie wieder ganz sanft ins Hier und Jetzt zurückgeführt


Wann sollte eine Rückführung nicht durchgeführt werden?


Im Grunde ist die Rückführung ungefährlich, da Erinnerungen, die der betreffenden Person schaden könnten automatisch vom Unterbewusstsein blockiert werden.


Bei Krankheiten wie: Schizophrenie, Epilepsie, div. Psychosen, Herzkrankheiten, akute Angstattacken, schwere Depressionen, Borderlin, Verwirrungszuständen oder Alzheimer ist allerdings von einer Rückführung abzuraten!


Anfragen: Günter Maurek


                        Tel.:0664 7502 2661


 Energieausgleich:


Rückführung inkl. Vorbereitungs-Sitzung   50,-/Std.


(incl. CD mit Aufnahme der Sitzung)